Mrz 02
wie nutze ich die chancen von industrie 4.0

Wie nutze ich für mein Unternehmen die Chancen von Industrie 4.0?

Industrie 4.0 durch Integration von Instandhaltung und SAP Cloud ERP

Was ist das innovative an Industrie 4.0? Viele denken bei dem Begriff direkt an die Fertigung, doch Industrie 4.0 betrifft weit mehr. Industrie 4.0 steht für die Verzahnung der Geschäftsprozesse über alle Unternehmensbereiche hinweg, vorangetrieben durch eine intelligente Datenauswertung.

Wie rüste ich mein Unternehmen für Industrie 4.0?

Aktueller Hinweis: Auf Basis unserer Erfahrungen mit Kunden, Partnern und Kollegen haben wir für Sie einen exklusiven Leitfaden zusammengestellt:

  • Welche Anforderungen sollte Ihre Instandhaltung erfüllen?
  • Welche sechs Aspekte führen Sie zur richtigen Instandhaltungssoftware?
  • Inkl. detallierte Checkliste, mit der Sie Ihre Software-Auswahl auf Zukunftsfähigkeit prüfen können!
Leitfaden sichern!

Nun aber weiter im Kontext: Treiben Sie die Vernetzung und Zusammenführung der IT-Systeme von oben nach unten voran!  Beginnen Sie hierfür mit der Datenfusion aus den ERP-, CRM- und ggf. SRM-Systemen. Auf dieser Ebene können Sie Ihre Kunden und Lieferanten besser verstehen. So können Sie bereits Vorhersagen über zukünftige Aufträge und Durchlaufzeiten bis zur Auslieferung beim Kunden treffen. Darüber hinaus können Sie Einkaufsvorgänge und andere Geschäftsprozesse optimieren.

Haben Sie Ihre IT-Landschaft erst einmal wie oben beschrieben intelligent vernetzt, können Sie auf die nächste Stufe gehen: Befördern Sie Ihre Instandhaltung zu einem aktiven Teil der Wertschöpfungskette! Denn Industrie 4.0 bedeutet vor allem auch, dass Ihre gesamte Technik und alle Prozesse aus sämtlichen Unternehmensbereichen darauf ausgerichtet sind, Sie bei der Erreichnung Ihrer Unternehmensziele zu unerstützen.

Ziele der Instandhaltung = strategische Unternehmensziele

Primärziele:

  • Hohe Betriebssicherheit
  • Reduzierung von Ausfällen und Störungen
    Hohe Kundenzufriedenheit
  • Kundenbindung

Sekundärziele:

  • Kurze Stillstandzeiten (und optimale Abstimmung mit der Produktion)
  • Verbesserung der Produktqualität
  • Bessere Produkteigenschaften

Weitere Ziele:

  • Minimaler Ressourceneinsatz (minimale IH-Kosten, Materialverbrauch, …)
  • Verbesserung der Prozesse
  • Höhere Produktivität (u. a. durch Standardisieren und Dokumentieren)

Das Abenteuer Industrie 4.0 birgt weitere Aufgaben und Herausforderungen

Erst wenn eine gewisse Systemzusammenführung und Auswertung stattgefunden hat, können Sie die Integration weiter nach unten verfolgen: auf Ebene der MES- und PLM-Systeme (Produktionsanalysen) und noch weiter bis hin zu den einzelnen Bearbeitungszentren und Einzelmaschinen (Maschinendatenanalysen). Erst wenn der Weg bis hier hin geschafft ist, ist ein Unternehmen wirklich in der Lage, Produktionsausfälle vorhersagen zu können, Wartungsintervalle zu optimieren, Aussagen zu Ausschussquoten und die Qualität der Fertigungserzeugnisse zu treffen, mit denen sowohl die Fertigung selbst als auch alle anderen Unternehmensbereiche optimiert werden können.

Industrie 4.0 wird all Ihre Kompetenzen fordern, auch die Ihrer IT.

Sie benötigen eine Softwarelösung, die Ihre technischen und betriebswirtschaftlichen Prozesse zusammenführt. Damit interagieren betriebswirtschaftliche Prozesse schnittstellenlos mit der technischen Instandhaltung, beispielsweise in der Produktion oder im Service. Über eine solche Software Plattform ist eine einfache Prozess-Integration mit externen Usern oder Maschinen möglich. SAP Business ByDesign und eam4cloud bilden eine komplett integrierte Unternehmenssoftware mit einer einheitlichen Optik. Für Fertigungsunternehmen und technische Dienstleister der Branchen Fertigung, Maschinenbau, Facility Management, Telekommunikation, Erneuerbare Energien, Chemie, Pharma, Öl, Gas, Energieversorgung und Reederei.

Zusammen sind sie stark: Die Cloud-ERP-Lösung SAP Business ByDesign und die Instandhaltungslösung eam4cloud. Die Add-on-Lösung für SAP Business ByDesign richtet sich an alle Unternehmen, die Anlagen, Gebäude, Maschinen oder Fahrzeuge instand halten. Und bei Service-Dienstleistern, die industrielle Instandhaltung anbieten. Alle klassischen ERP-Funktionen kommen von SAP Business ByDesign, vom Finanzwesen übers Projektmanagement bis hin zu Marketing und Vertrieb. Mit dem Add-on verfügen Sie über spezielle ERP-Prozesse und Funktionen für die Instandhaltung und Wartung Ihrer technischen Assets.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die in SAP Business ByDesign und eam4cloud abgebildeten Prozesse:

Industrie 4.0 mit eam4cloud

Mobile Instandhaltung inbegriffen

Instandhaltung ist per Definition mobil – sie findet direkt an Maschinen und Anlagen statt, manchmal auch weit weg. Die Kombination von SAP Business ByDesign und eam4cloud bringt diese Mobilität mit sich: Instandhaltungsfunktionen etwa zu Planung und Steuerung wiederkehrender Maßnahmen und Prüfung, zur komfortablen Anlagenbeschreibung, zur integrierten Materialverwaltung, Ressourcenplanung und Einkauf sind dann vor Ort überall und jederzeit verfügbar.

Mit mehr Effizienz um die Instandhaltungskosten zu reduzieren

Es bringt Vorteile, wenn alle Prozesse aus allen Unternehmensbereichen in einer einzigen Lösung integriert sind. Die Produktionsplanung profitiert von aktuellen und einheitlichen Informationen. Instandhaltung, Wartung und Produktion werden effektiver, denn alle Maßnahmen lassen sich besser abstimmen. Sie behalten Ihre Anlage im Griff, weil sie Maßnahmen effizient planen und optimieren können. Wer alle Prozesse der Instandhaltung in die Unternehmensprozesse einbezieht, senkt die Kosten, vermeidet Doppelarbeiten und erhöht die Produktionszeiten.

Warum sich Unternehmen für diese Lösung entscheiden:

Die Gesamtlösung richtet sich an kleinere und mittlere Unternehmen aber auch an Tochtergesellschaften. Diese haben große Herausforderungen zu meistern, bis sie von den Entwicklungen zur Industrie 4.0 und dem Internet of Things profitieren können. Dazu gehört zunächst, auf der Ebene der Geschäftsprozesse die richtigen Voraussetzungen zu schaffen. Prozesse müssen reibungslos und schnell ablaufen und abteilungs-, standort- und unternehmensübergreifend funktionieren. Daten müssen global und jederzeit verfügbar sein.

An dieser Stelle setzen wir an. Die ERP-Gesamtlösung eam4cloud und SAP Business ByDesign stellt den Rohbau für die Zukunft der Digitalisierung in den Unternehmen. Die Lösung bietet darüber hinaus die wichtigsten Prozesse, die ein mittelständisches Unternehmen benötigt. So steht erstmals in einer Cloud-ERP-Lösung die technische Anlagenbeschreibung auch dem Service und Support zur Verfügung, die damit auch wiederkehrende Maßnahmen mithilfe von Wartungsplänen für Kunden planen können. GEO-Koordinaten können zur Lokalisierung einer Anlage genutzt werden. Weitere Funktionen sind beispielweise Vertragsmanagement, Budgetplanung, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Anbindung von Maschinendaten, Alert-Manager. Mit Anbindungsmöglichkeiten von Maschinen, Zählern oder dergleichen erfüllt diese Lösung auch erste Industrie 4.0 Anforderungen.

Der Betrieb eines vollständig integrierten Cloud-ERP-Systems bringt neben dem betrieblichen Nutzen auch Entlastung. Zum einen muss ein Unternehmen sich nicht um Betrieb, Backup, Verfügbarkeit von Daten und Software kümmern. Zum anderen gewinnt das Unternehmen durch fest definierte, monatliche Beiträge an Liquidität, weil in der Miete auch Update und Services enthalten sind.

Follow

Detlef Aden

Technik ist meine Leidenschaft. Mein Fokus liegt auf der intelligenten Verknüpfung von Prozessen und Technologie. Ich bin Ihr Ansprechpartner für Enterprise Asset Management und technischen Service.