Mai 13
Instandhaltung 4.0 in der Cloud - Valantur

Instandhaltung 4.0: Mit der Cloud in die Zukunft

Instandhaltung 4.0, das heißt: hocheffiziente Instandhaltung aus der Cloud

Valantur schafft durchgängige Geschäftsprozesse mit SAP Business ByDesign und eam4cloud und macht sich damit den Weg frei für die Welt der Instandhaltung 4.0.

Das Unternehmen Groupe Valantur

Die Groupe Valantur ist eine französische Unternehmensgruppe aus der Maschinenbau-Industrie mit vier Gesellschaften an neun Standorten. Um weiterhin wachsen zu können, verlegt Valantur seine Geschäftsprozesse nach und nach in die Cloud. Dazu setzt die Gruppe auf die Cloud-ERP-Lösung SAP Business ByDesign und neuerdings an zwei Standorten auch auf unsere Instandhaltungslösung eam4cloud. Somit sind bei Valantur nun auch die Instandhaltungsprozesse voll in die Unternehmenssoftware SAP Business ByDesign integriert und harmonisiert. Die Lösung eam4cloud liefert nun auch in der Instandhaltung einen guten Überblick über den Status Quo aller Prozesse. Nun aber zu den Details über die Expedition Instandhaltung 4.0 …

Überwachung für 80 Valantur-Maschinen – Instandhaltung 4.0, das heißt: Daten in Echtzeit. Einheitlich, systematisch, übersichtlich.

Valantur mit Hauptsitz in La Chaussé Saint Victor (Region Centre-Val de Loire, nahe Blois) setzt sich aus den Gesellschaften SMOP, EVOLYSS, HUARD und ADELASER zusammen. Das mittelständische Unternehmen ist darauf spezialisiert, einzelne mechanische Komponenten herzustellen sowie diese zu fertigen Produkten zu montieren. Zu den Kunden zählen unter anderem Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt, der Petrochemie sowie der Medizin. Valantur beschäftigt insgesamt rund 220 Mitarbeiter. Derzeit arbeiten in der gesamten Unternehmensgruppe rund 40 User mit SAP Business ByDesign. Bei Valantur SMOP und ADELASER werden über 80 Maschinen von den Instandhaltungsmitarbeitern mithilfe von eam4cloud betreut und überwacht. 2016 folgten weitere Standorte. Insgesamt sind in der Unternehmensgruppe Valantur mehr als 150 Maschinen im Einsatz.

Komplexe Systemlandschaft

Die Systemlandschaft der Groupe Valantur ist komplex. Bislang bestand sie aus einer Vielfalt verschiedener ERP-Lösungen, die beim Erwerb von Gesellschaften hinzukamen. Aus diesem Grund fiel es schwer oder war sogar unmöglich, Daten und Informationen der gesamten Unternehmensgruppe einheitlich und strukturiert abzulegen, um sie austauschen und auswerten zu können. Mehraufwand beispielsweise im Lager oder bei Kundenbestellungen und höhere Kosten waren die Folge. Um profitabel wachsen zu können, etabliert Valantur nach und nach ein unternehmensweit einheitliches SAP ERPSystem, das mehrere Gesellschaften an verschiedenen Standorten integrieren kann. Gleichzeitig sollte es alle Geschäftsprozesse umfassen. Außerdem musste sichergestellt sein, dass die Daten aller zukünftigen Akquisitionen schnell harmonisiert und in das einheitliche System migriert werden können. Thierry Sourisseau, Head of IT, Groupe Valantur:

Schließlich haben wir uns für SAP Business ByDesign entschieden, das alle Vorteile einer integrierten ERP-Lösung bietet. Wir haben uns auch bewusst für die Cloud entschieden, weil hier keine Kosten für Hosting und Wartung anfallen und der Umfang an Funktionalitäten für uns passend ist.

Informationen für die Steuerung der Instandhaltung

Darüber hinaus gab es bislang bei Valantur keine passende Instandhaltungslösung, stattdessen wurde die Instandhaltung mit Hilfe von Excel-Tabellen verwaltet. Die Folge: Aus der Instandhaltung fehlten aktuelle übergreifende Informationen, die es erlaubt hätten, die Arbeiten und Aufträge effizient zu steuern und zu planen, etwa um Lager, Anlagen, Maschinen und Gebäude in Bezug auf Instandhaltung und Wartung zu verwalten, Maßnahmen zu planen und die gesamte Instandhaltung zu überwachen.

Die Entscheidung für die Instandhaltungslösung eam4cloud, unser eigens entwickeltes Add-on für SAP Business ByDesign, war dann naheliegend. Diese Instandhaltungssoftware übernimmt alle Instandhaltungsprozesse in das Cloud ERPSystem, integriert sie komplett und optimiert Steuerung und Planung der Instandhaltung. Wichtige Funktionen sind Störungsmanagement, Planung, Steuerung und Dokumentation wiederkehrender Maßnahmen und Prüfungen sowie die Budgetplanung– und das alles in der Cloud. Die Lösung fügt sich optisch und softwaretechnisch nahtlos in SAP Business ByDesign ein. eam4cloud und SAP Business ByDesign bilden eine einheitliche Cloud ERP-Lösung mit durchgängigen Prozessen über verschiedene Standorte und Unternehmensbereiche hinweg. Weil die Lösung aus der Cloud kommt, kann überall gleichermaßen damit gearbeitet werden, auch mobil auf Tablets oder Smartphones. Dazu Thierry Sourisseau:

Wir haben jetzt einen klaren und sekundengenauen Überblick über jegliche Geschäftsprozesse an allen Standorten, an denen SAP Business ByDesign und eam4cloud laufen.

SAP Business ByDesign hat komplexe Situationen im Griff – die Cloud ERP-Suite verringerte Lagerbestände deutlich

Die konkrete Umsetzung des gesamten Cloud ERP-Projekts bei Valantur begann Mitte 2012. Zunächst etablierte das Unternehmen SAP Business ByDesign als einheitliches, übergreifendes SAP ERP-System. Um das zu verwirklichen, mussten Daten zu 40.000 Artikeln, 1.000 Lieferanten und 1.000 Kunden nach dem Roll-Out in die Datenbank von SAP Business ByDesign importiert werden. Der Go-Live fand am 1. Januar 2013 statt. Seitdem können die angeschlossenen Standorte zusammenarbeiten. Mit SAP Business ByDesign ließen sich die Lagerbestände bereits um 30 Prozent reduzieren. Zudem erhalten Kunden ihre Ware schneller, weil sich Standorte bei Bestellungen abstimmen können.

Systematische Planung der Instandhaltung mit Echtzeit-Daten

Seit Anfang 2015 ist die Cloud-Instandhaltungslösung eam4cloud in der Valantur SMOP sowie der Tochtergesellschaft ADELASER im Einsatz. Die Instandhaltungsprozesse
sind jetzt komplett in SAP Business ByDesign integriert und das Unternehmen hat diese vollständig im Blick und ist stets mit aktuellen Informationen über die Instandhaltung versorgt – dies war der wichtigste Grund dafür, das SAP Business ByDesign Add-on eam4cloud einzuführen.

Die Einführung verlief völlig unkompliziert. Auch hier wurden bereits vorhandene Daten – wie bei SAP Business ByDesign – mithilfe von Excel-Templates überführt und im Vorgehen unterschied sich die Einführung nicht vom ersten Implementierungsprojekt. Aus der Einführung von eam4cloud ergibt sich eine Vielzahl von Vorteilen für die Groupe Valantur, freut sich Sourisseau:

Wir können schon jetzt die Instandhaltung der zwei Standorte besser planen und haben transparente Prozesse.

Die Autonomie der einzelnen Standorte blieb dabei erhalten. Besonders wichtig für die Instandhaltung 4.0 bei Valantur ist, dass jetzt Lager an den verschiedenen Standorten zentral verwaltet werden können und somit der Austausch von Werkstoffen und Ersatzteilen über die Standorte hinweg möglich ist. So lässt es sich vermeiden, dass für einen Standort neue Materialien bestellt werden, obwohl ein anderer davon einen Überschuss hat. Aufträge können konsequenter vergeben und dadurch bessere Preise erzielt werden.

Eingreifende Maßnahmen und Reparaturen lassen sich frühzeitig festlegen sowie rückblickend nachverfolgen, denn es stehen alle dafür nötigen Informationen, auch aus der Produktion, kontinuierlich und in Echtzeit zu Verfügung. Störmeldungen können in einem sehr einfachen Online-Formular erfasst und sogleich weitergeleitet werden. Es können Aufträge generiert werden, von denen die einzelnen Techniker vor Ort unmittelbar erfahren. So lassen sich unnötige Wegzeiten einsparen.

In eam4cloud liegen detaillierte Beschreibungen der Anlagen vor, sowie Informationen zu Sicherheit, Arbeits- und Gesundheitsschutz. Das Add-on eam4cloud erforderte – wie auch SAP Business ByDesign – keine grundlegenden Investitionen. Valantur benötigte beispielsweise keine neuen Lizenzen oder Server – das alles gibt es in der Cloud. Außerdem fällt die Wartung und Weiterentwicklung in die Hände von SAP und all4cloud. Durch eam4cloud kann Valantur Zeit und Kosten einsparen. Dazu trug auch bei, dass sich viele Arbeitsschritte zusammenfassen oder einsparen ließen. Instandhaltung 4.0 vereinfacht die Arbeit, senkt Schulungskosten und erhöht gleichzeitig die Produktivität deutlich.

Mit der Cloud in die Zukunft

Die Groupe Valantur profitiert bereits in vielerlei Hinsicht von SAP Business ByDesign und eam4cloud. Am wichtigsten ist dabei, dass die Cloud-Unternehmenssoftware Gesellschaften und Standorte der Unternehmensgruppe in einem einheitlichen System einbinden kann. Thierry Sourisseau:

Wir haben jetzt einen klaren und sekundengenauen Überblick über jegliche Geschäftsprozesse an allen Standorten, an denen SAP Business ByDesign und eam4cloud laufen.

Dies spielt auch bei den Wachstumsplänen der Unternehmensgruppe eine entscheidende Rolle.

Follow

Detlef Aden

Technik ist meine Leidenschaft. Mein Fokus liegt auf der intelligenten Verknüpfung von Prozessen und Technologie. Ich bin Ihr Ansprechpartner für Enterprise Asset Management und technischen Service.